Der online Erfolgszirkel

Der online Erfolgszirkel

Mit unserem etablierten Ausbildungsprogramm steht die nature Implants Academy für ein innovatives Fortbildungsprogramm, das besonderen Wert auf den praxisbezogenen Einstieg in die einteilige Implantologie legt. Der „Erfolgszirkel“ bietet Supervisionen in der Anwender-Praxis, Live-OPs, Hands-on und Hospitationen sowie kontinuierliche Unterstützung eines Expertenkreises. Mit einteiliger Implantologie von nature Implants ist nachhaltiger wirtschaftlicher Erfolg garantiert.

Privatkurs


Zuletzt aktualisiert 13.12.2021
Zeitaufwand 12 Stunden 44 Minuten
Mitglieder 14
  • 0. Modul: Meet and Repeat
  • 1. Modul: Der einfache Fall
    • 1.1 Vorbereitung und Aufklärung
    • 1.2 Implantologie
    • 1.3 Zahnersatz
  • 2. Modul: Ihre Praxis
    • 2.1 Minimale Ausstattung für Ihren Start
    • 2.2 Wenige Schritte für Ihre Assistenz
    • 2.3 Prophylaxe Konzept
    • 2.4 Prophylaxe Behandlung
    • 2.5 Medikation
    • 2.6 Terminplanung und Zeitfenster für Implantationen
    • 2.7 Fallbesprechung
  • 3. Modul: Ihr Patient
    • 3.1 Richt- sowie Leitlinien
    • 3.2 Qualitätsleitlinie Implantologie BDIZ EDI
    • 3.3 Misserfolg
    • 3.4 Mangel
    • 3.5 Aufklärung und Einwilligungsfehler
    • 3.6 Behandlungsfehler
    • 3.7 Dokumentationsfehler und Zahnarzthaftung
    • 3.8 Erstes Aufklärungsgespräch
    • 3.9 Zweites Aufklärungsgespräch
    • 3.10 Bedeutung von Kommunikation
    • 3.11 Patientenmarketing und Bewertungsportale
  • 4. Modul: Bone-Splitting
    • 4.1 Digitales Röntgen
    • 4.2 DVT und navigationsgestützte Implantologie
    • 4.3 Implantatplanung und Verlaufskontrolle
    • 4.4 Anatomie
    • 4.5 Knochenqualität
    • 4.6 Bone Splitting transversal
    • 4.7 Bone Splitting vertikal: Interner Sinuslift
  • 5. Modul: Ihr Team
    • 5.1 Abrechnung von Behandlungen
    • 5.2 Zusatzversicherung, Beihilfe, Erstattung
    • 5.3 Wirtschaftlicher Erfolg durch nature Implants
    • 5.4 Praxismarketing
  • 6. Modul: Ledermann-Konzept
    • 6.1 Ledermann Konzept
    • 6.2 Implantatanzahl und Positionierung
    • 6.3 Provisorische Versorgung
    • 6.4 Steg Konzept
    • 6.5 Einheilkurve, Softloading, Okklusion
    • 6.6 Zeitmanagement
    • 6.7 Lock System zur Pfeilervermehrung
    • 6.8 Kommunikation mit dem Dentallabor
  • 7. Modul: Implantat-Protetik
    • 7.1 Prothetische Werkstoffe
    • 7.2 Hohe Flexibilität
    • 7.3 Prothetisches Design
    • 7.4 Prothetische Okklusion
    • 7.5 Prothetische Konstruktion
    • 7.6 Prothetische Lösungen
    • 7.7 Zeitmanagement
    • 7.8 CMD Screening
    • 7.9 Intraoral Kamera 3D Druck
  • 8. Modul: Sofort-Implantation
    • 8.1 Indikationen für Sofort Implantationen
    • 8.2 Auswirkung der biologischen Breite
    • 8.3 Chirurgie Technik
    • 8.4 Provisorium und Prothetik
    • 8.5 Periimplantitis
    • 8.6 Komplikationsmanagement
    • 8.7 Live OP Sofortimplantation
    • 8.8 Keramikimplantate